Informationen & Suchen

 
Publikation Nr. 1314 - Details

Grabowski, J., Graf, R., Herrmann, T. & Schweizer, K. (1996). Die mentale Repräsentation von Konzepten, Wörtern und Figuren, Bedeutung · Konzepte Bedeutungskonzepte (S.120-152). Opladen: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

DOI: 10.1007/978-3-322-86544-1_6


Abstract
Wir verstehen als Wortbedeutung die Beziehung, die Wörter mit Konzepten eingehen (Herrmann, 1994). Das kognitive System des Menschen verfügt unter anderem über mentale (interne) Repräsentationen von Wörtern und von Konzepten. Die Wort- und die Konzeptrepräsentationen sind in komplexer Weise miteinander assoziativ verknüpft (vergleiche auch Herrmann & Graf, 1996). Wir beginnen unsere Erörterungen mit Anmerkungen zum Begriff der mentalen Repräsentation.


Attribute:
Sprache:
Art der Begutachtung: Keine Angabe
Print: Nein
Online: Nein
Datenmedium: Keine Angabe