Dissertation
Fakultät 1 - Philosophie / Ethik

Zum Begriff philosophischer Bildung im Post-Pragmatismus
Status:aktuell laufendes Vorhaben
Kurzinhalt:Untersucht wird, welcher implizite Begriff philosophischer Bildung sich aus dem anti-essentialistischen Ansatz des Post-Pragmatismus (Wilfried Sellars, Richard Rorty, Robert Brandom, Stanley Cavell) ergibt. Hierbei spielen die Figuren der Transformation und der Simulation eine wichtige Rolle.
[aus dem Expose für die Fakultät:]
"Die [vollständig anzeigen]
Projektdauer:01.02.2021 bis 31.03.2023
Mitarbeitende:


Finanzierungsträger:
Es werden nur Finanzierungsträger ohne Geheimhaltungsvereinbarung angezeigt
In Zusammenarbeit mit:Erstbetreuer: Prof. Dr. Ph. Thomas, PH Weingarten
Zweitbetreuer: Prof. Dr. A. Brenner, PH Nordwestschweiz, Basel
Verweis auf Webseiten:
keine
Angehängte Dateien:
keine
Erfasst von Prof. Dr. Philipp Thomas am 28.12.2020
Zuletzt geändert von Prof. Dr. Philipp Thomas am 28.12.2020
    
Projekt-ID:199