Projekt
Fakultät 1 - Erziehungswissenschaft

Countering Holocaust distortion on social media. Promoting the positive use of Internet social technologies for teaching and learning about the Holocaust
Status:aktuell laufendes Vorhaben
Kurzinhalt:The project objective is to identify guidelines and best practices that museums and memorials can use
on their social media profiles (i.e., Facebook, Twitter, Instagram and YouTube) to improve their
communication strategy and to engage people, especially younger generations, in providing accurate
historical information about the Holocaust [vollständig anzeigen]
Projektdauer:01.09.2020 bis 31.08.2022
Mitarbeitende:
Dr. Rehm, Martin (Leitung) [',Profil,']

Dr. Susanne Haake

Finanzierungsträger:
Es werden nur Finanzierungsträger ohne Geheimhaltungsvereinbarung angezeigt


Öffentliche Drittmittel
International Holocaust Remembrance Alliance
Verweis auf Webseiten:
keine
Angehängte Dateien:
keine
Erfasst von Dr. Martin Rehm am 22.12.2020    
Projekt-ID:198