Projekt
Fakultät 2 - Deutsch mit Sprecherziehung

Varietätenerwerb im Alemannischen Sprachraum VarEA
Status:aktuell laufendes Vorhaben
Kurzinhalt:Das trinationale Forschungsvorhaben (D-A-CH) untersucht den variativen Spracherwerb von einsprachig dialektsprechenden Kindern im Alter von 2–9 Jahren im alemannischen Sprachraum in der Bodenseeregion. Die Zielsetzung ist die erstmalige Generierung einer empirischen Datenbasis zum Erwerb der Zielvarietäten Dialekt und Standarddeutsch und [vollständig anzeigen]
Projektdauer:01.01.2020 bis 31.12.2021
Mitarbeitende:
Prof. Dr. Löffler, Cordula (Leitung) [',Profil,']

Dr. Mirja Bohnert-Kaus, SHLR (Projektleitung),

Sarah Feil, SHLR,
Prof. Dr. Roland Kehrein, Universität Marburg,
Ulrike Domahs, Universität Marburg,
Dr. Brigitte Ganswindt, Universität Marburg,
Univ.-Prof. Dr. Andrea Ender, Universität Salzburg
Univ.-Ass. Mag. Dr. Irmtraud Kaiser, Universität Salzburg

Finanzierungsträger:
Es werden nur Finanzierungsträger ohne Geheimhaltungsvereinbarung angezeigt


Öffentliche Drittmittel
Internationale Bodenseehochschule
In Zusammenarbeit mit:SHLR Rorschach (Schweiz)
PH Weingarten
Universität Marburg, Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas
Universität Salzburg
Verweis auf Webseiten:
keine
Angehängte Dateien:
keine
Erfasst von Susanne Weber am 13.08.2020
Zuletzt geändert von Susanne Weber am 16.11.2020
    
Projekt-ID:108